Entstehung

Eine kurze Geschichte zur Idee ein Steckenpferd selbst zu machen:

Meine Tochter liebte es schon in ganz jungen Jahren, wie die meisten anderen Kinder,
draußen zu laufen, zu toben, zu singen, vor allem aber fand sie es toll zu galoppieren.

Eines Abends saß ich vor dem Computer und sah mir Fotos an,
welche ich an einem herrlich sonnigen Tag von meiner Tochter machte.
Es waren tolle Aufnahmen, Bilder auf denen man die Emotionen sah,
und man konnte fast das Steckenpferd sehen, auf dem meine Tochter in ihrer Vorstellung ritt.
In diesem Moment war die Idee zum eigenen, selbstgemachten Steckenpferd da.
Mittlerweile ist das Steckenpferd für meine beiden Töchter ein ständiger Begleiter geworden.
Egal ob auf dem Weg zum Arzt, beim Spaziergang, oder beim Spielen im Freien, das Steckenpferd ist immer dabei.
Ich finde es eine schöne Vorstellung, dass sich Kinder eine eigene, fantastische Welt schaffen,
eine Welt in der sie sich frei bewegen können, und in der ich einen kleinen Platz mit meinen handgemachten Pferden habe.

Amelie (5) & Tamara (1,5) Amelie (5) & Tamara (1,5)

BEI DER ARBEIT:

IMG_7048 (1)IMG_7145

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s